PROGRAMM
SOUND AM MARKT 2022

Das beliebte Stadtplatzfestival Sound am Markt zeigt 2022 seine weibliche Seite. Ob Rock oder Pop, Soul-Vibes oder HipHop-Beats, die 5 Bands mit starken Frauen an Mikro und Instrumenten und eine DJane zeigen, wie Musik mit viel Herz und Seele gemacht wird.

SaM_Banner_2022_Zeichenfläche 1.png

DJ CATCHEE

Dj Catchee spielt und promotet ausschließlich Musik mit weiblichen Vocals. Sie will damit andere Frauen inspirieren und vor allem ermutigen. Sie hat 2018 angefangen aufzulegen und dabei nicht nur bewiesen, dass ihr Ansatz funktioniert, sondern auch, dass Sie eine Lücke auf ihrer Mission schließt.

  • DJ CATCHEE INSTAGRAM
  • DJ CATCHEE FACEBOOK
  • Weiß Soundcloud Icon
IMG_20200729_170826_267.jpg
 
AishaVibes1_myviewisking Avelina_edited_edited.jpg
AishaVibes1_myviewisking Avelina_edited_edited.jpg

AISHA VIBES

 Einer von Aishas spontanen Freestyles zu einem Biggie Smalls-Instrumental wurde ein viraler Hit. Missy Elliott postete eines ihrer Tanzvideos auf ihrem Social Media Kanal und ihre sehr unterhaltsame Art in ihren Storys zog über Nacht Tausende von Fans an, die mehr wollten. Mit dem Umzug nach Berlin wurde ihr die New Music Daily Deutschland Show auf Apple Music angeboten, die sie einmal die Woche bis Ende 2021 moderierte. Sie veröffentlichte 2019 ihren ersten Track UNDERCOVER independent über Tunecore. Mit ihrer ersten upcoming EP und den dazugehörigen Vorreitern will Aisha endlich ihre Vibes mit den Zuhörern teilen. 

  • AISHA VIBES INSTAGRAM
  • AISHA VIBES FACEBOOK
  • AISHA VIBES SPOTIFY

MOLA

Molas Musik ist die ungeschönte Antithese zu einer rosaroten Welt. Temporär reduziert intim, um dann in ikonischem 80er „Purple Rain“ Pathos zu eskalieren, illustriert MOLA das Gefühlschaos, das der innere Dialog von linker und rechter Gehirnhälfte in ihr auslöst. Sie kehrt ihr Inneres nach außen und spricht an, was sie verletzt - unverzerrt, nicht übertrieben, nahbar. MOLA beschreibt die eigenen Tiefschläge mit trotzigem Selbstbewusstsein ohne sentimentale Glasur. „Schnee im Sommer“ könnte ein Album einer 80er Jahre Punkrockband mit Liebeskummer sein, aber auch einer Alternative Band aus den 90ern kurz vor ihrem Urlaub in einer Betty Ford Klinik.

  • MOLA INSTAGRAM
  • MOLA FACEBOOK
  • MOLA SPOTIFY
©BIERLING_Mola_01.jpg
Amélie 23 Karat Presse 3.jpg

AMELIE//23 KARAT

9000 Tage, die immer schneller vergehen. Inmitten von Unvorhersehbarkeiten und Zweifeln bewegt sich Amélie souverän zwischen Jazz und HipHop. Die virtuose Gitarristin besingt diese ersten 9000 Tage ihres Lebens gefühlvoll und mit einer außergewöhnlichen Band: 23Karat. Die Musikerin probiert sich aus und liebt die vielen Facetten der Musik. Finden alle Lieder doch an der Gitarre ihren Ursprung, erscheinen sie auf Platte mal eingepackt in einem Hip Hop Beat und treibenden Bässen, mal filigran und untermalt von warmen Synthesizer-Klängen oder rough mit lauten E-Gitarren und jazzigen Saxophon-Solos.

  • AMÉLIE INSTAGRAM
  • AMÉLIE FACEBOOK
  • AMÉLIE FACEBOOK

ANTJE SCHOMAKER

Hieß es auf dem Debüt noch „Bis mich jemand findet“ oder „Wir vermissen eine Liebe einfach aus Prinzip“, finden sich Zeilen wie diese nun ersetzt durch die absolute Zusage an das Ich. „Um loszulassen braucht es vor allem ganz viel Vorstellungskraft, denn es bedeutet auch immer, sich selbst losgelöst von Personen und Umständen vorstellen zu können und erst wenn man das kann, hat man den Mut zu gehen“. „Verschwendete Zeit“ ist also genauso ein Befreiungsschlag wie wahrgewordene Fantasie. Dort wo am Anfang noch viel Raum für Akustik geschaffen wurde, fordern jetzt Synthies mit jedem Akkord zum Aufspringen, Tanzen und Losrennen auf. 

  • ANTJE SCHOMAKER INSTAGRAM
  • ANTJE SCHOMAKER FACEBOOK
  • ANTJE SCHOMAKER SPOTIFY
45622e833699d848646ddff2feef5160.2000x2000x0.jpg

ABGESAGT

4-1024x682.jpg

MELE

MELE ist authentisch uncool, so wie wir alle. MELE ist aber auch die deutsche Justin Bieber – so schreibt sie es zumindest in ihre Instagram Bio. Ihre erste EP, mit Songs wie „Monogamie“ und „Bye Bye“, die alle noch eher im 80s Synthie-Band-Gewand überzeugen. Gefolgt von mehreren einzelnen Single-Releases. Darunter auch der, wie MELE immer gern sagt, „größte Hit“ ihrer bisher jungen Karriere „deine cousine“ – eine Hymne an alle geheimen oder vielleicht auch ziemlich offensichtlichen Familienromanzen. Bei allen Songs wird schnell klar: MELE nimmt kein Blatt vor den Mund und Tabus sind hier definitiv nicht zu erwarten.

  • MELE INSTAGRAM
  • MELE FACEBOOK
  • MELE SPOTIFY
 
 
 
 
 

FIVA

Es ist Sommer. Zumindest wird es einer, und wenn wir großes Glück haben, wird es ein wirklicher Konzertsommer. Nach 2 Jahren nicht ganz freiwilliger Pause, kehrt die Münchner Rapperin Fiva wieder auf die Bühne zurück. Und freut sich besonders, auch wieder bei Fichters Kultur einzukehren. Letztes Jahr noch mit Jazzrausch Bigband, 2022 nun mit ihrer großartigen Band bestehend aus Herbert Pirker (Schlagzeug), Phil Nykrin (Keys) und Beate Wiesinger (Bass). Im Gepäck eine Show aus Klassikern und den ersten neuen Songs! Große Freude!    

  • FIVA INSTAGRAM
  • FIVA FACEBOOK
  • FIVA SPOTIFY
2021_Fiva_Foto_Presse3.jpg